Wolfgang Seubert

50 Jahre Börsenerfahrung privat, als Banker und Vertriebler. 10 Jahre Anlageberater Hypo-Bank, 10 Jahre Anlageberater im Außendienst bei einer Genossenschaftsbank. 13 Jahre selbständig als Vertriebler für Deutschland bei Unico Investment und Frontrunner. 8 Jahre Geschäftsführer bei Nordea Fonds Service. Seit 2009 Privatier. Ich stand als Berater auf der Verkäuferseite für Privatkunden und danach als Vertriebler auf der Produktseite, der Banken, Sparkassen, Vermögensverwalter, unabhängige Finanzdienstleister und institutionelle Kunden beliefert hat.

Was will und braucht der Kunde eigentlich? Er will "ruhig schlafen" und Vertrauen schenken. Das muß man sich erarbeiten. Das Vertrauen haben die meisten Kreditinstitute in den letzten Jahren massiv verspielt. Der Kunde muß "abgeholt" werden in einer Sprache, die er spricht und versteht. Er will einen "Kümmerer", der ihn an die Hand nimmt und durch den Fondsdschungel führt. Das ist die Chance für die unabhängigen Finanzdienstleister.

Die Kapitalanlagegesellschaften müssen an den wichtigen Dingen wie Produktwahrheit und Produktklarheit arbeiten. Die angebotenen Produkte müssen fair gepreist sein. Gesellschaften, deren Vertriebsleute lange bei der gleichen Investmentgesellschaft arbeiten, werden größere Erfolge erzielen. Warum? Auch unabhängige Finanzdienstleister müssen vertrauen. "Job-Hopper" werden es schwerer haben.

Zurück zu den unabhängigen Finanzdienstleister. Im Idealfall begleiten diese ihre Kunden ein Leben lang und werden zusammen alt. Solche Menschen finde ich auch beim Petersmann Institut. Deshalb unterstütze ich dieses im Rahmen meiner Möglichkeiten, damit es zufriedene Menschen als Kunden und als Berater gibt.